QQJazz

Bereits seit 2001 ziehen sich Jazzkonzerte als roter Faden durch das kulturelle Engagement von QQTec. Dabei lädt die Bühne mit ihrer Nähe zum Publikum besonders zur rein akustischen Spielweise ein.
In 2004 fand die erste Teilnahme an den Hildener Jazztagen statt. Seitdem ist QQTec ständiger Spielort dieses bedeutenden Festivals in Hilden. 2005 begann die Konzertreihe QQJazz, jetzt jeweils sonntags um 16 Uhr.
In 2006 fand das erste „Jazz Giants“ Konzert statt. Mit Larry Coryell, Victor Bailey und Lenny White konnte das Team von QQTec ein echtes Toptrio des Jazz aus den USA engagieren.
Es folgten weitere „Jazz Giants“-Konzerte mit weltbekannten und international tätigen Musikern wie z.B. John Abercrombie, Stanley Clarke, Mark Egan, Lee Konitz, Ack van Rooyen, Antonio Sanchez, Florian Weber, Paul Wertico und Jiggs Whigham.
Insgesamt traten bei QQJazz über 300 Musiker aus 24 Nationen auf. Der WDR sendete 19 Aufzeichnungen dieser Konzerte bei WDR3.

Überblick über alle QQJazz - Veranstaltungen