QQJazz

Hildener Jazztage 2018: Jeff Cascaro

Love & Blues in the city  Der Ausnahmesänger Jeff Cascaro  hat in den letzten Jahren wie kein Zweiter den Soul Jazz in Deutschland populär gemacht hat. Nun wendet er sich mit gleicher Leidenschaft dem klassischen Jazz zu, bleibt aber in der Auswahl der Songs und Balladen einer bluesigen Grundfärbung treu. So changiert das neue Bühnenprogramm …

Hildener Jazztage 2018: Jeff CascaroWeiterlesen »

Hildener Jazztage 2018: Frederik Köster & Sebastian Sternal

Es begegnen sich die beiden Musiker Frederik Köster und Sebastian Sternal. Beide gehören zu den profiliertesten Musikern und Komponisten der aktuellen deutschen Jazzszene, wurden vielfach (unter anderem mit Jazz-„Echos“) ausgezeichnet und spielen seit 10 Jahren in wechselnden Formationen zusammen. Doch so intim wie mit ihrem Projekt   Canada waren Frederik Köster und Sebastian Sternal gemeinsam noch …

Hildener Jazztage 2018: Frederik Köster & Sebastian SternalWeiterlesen »

Accordion Affairs

Den Abschluss des Jahres gestaltet – wie in früheren Jahren – eine Formation des Schlagzeugers Peter Baumgärtner. Sein neuestes und ganz spezielles Highlight: Accordion Affairs am 17.12. Trio oder Quartett? Beides trifft zu. Der besondere, eigene Sound entsteht durch das simultane Spiel von Akkordeon und Piano durch den blinden Jörg Siebenhaar, was die Möglichkeiten von …

Accordion AffairsWeiterlesen »

Wood & Steel Trio

Im Jazz ist das Trio so allgegenwärtig und idiomatisch wie das Streichquartett in der Klassik. Und die allermeisten Trios im Jazz bestehen aus Klavier, Bass und Schlagzeug. Royalisten nennen das Klaviertrio die Königsdisziplin des Jazz. In dieser Besetzung entsteht schon seit einer gefühlten Ewigkeit grandios viel unterschiedliche, manchmal Welten voneinander entfernt liegende Musik. Dabei ist …

Wood & Steel TrioWeiterlesen »

Christoph Titz & Band

Christoph Titz macht eine Musik, die von ganz unterschiedlichen Einflüssen geprägt ist. Er ist sehr offen und immer bereit, sich überraschen zu lassen. So wundert es nicht, dass seine Musik eigentlich eine Collage von Jazz-Pop-Rock-Songwriting-Afro-Latin ist, aber auch housige/clubbige Einflüsse hat. Jedenfalls alles Musik, die Titz liebt und zu seinem ganz eigenen Sound zusammenfügt. Für …

Christoph Titz & BandWeiterlesen »