Museumsnacht im Kreis Mettmann

Das QQTec Museum präsentiert erneut über 200 Geräte aus der Geschichte des Radios und des Schwarz-Weiß-Fernsehens von 1925 bis in die 80er-Jahre. Von den ersten industriell gefertigten Radios über die Volksempfänger bis zu den Nachkriegsmodellen mit magischem Auge und Elfenbeintasten findet sich alles aus dieser Zeit. Ergänzt durch Musiktruhen und Schwarz-Weiß Fernsehern spiegelt sich das Wohnzimmer der 50er und 60er Jahre wieder. Eine Sonderausstellung widmet sich der Designmarke BRAUN, die damals revolutionäre Gestaltung präsentierte.
Neu in diesem Jahr ist die Präsentation von mobiler Kommunikation wie Mobiltelefone und Autoradios. Eine Original Wurlitzer Musikbox beherbergt Single Schallplatten aus jener Zeit. Filme lassen die Frühzeit der Kinowerbung wieder erstehen.
Als Gast wird erneut der Ortsverbund Hilden im DARC (Deutscher Amateur Radio Club) dabei sein und mit der ganzen Welt in Bild und Ton Verbindungen herstellen.

27.09.2019, 18:00 bis 23:00 Uhr
Eintritt frei. Barrierefreier Zugang