„Spuren“ – Eine Ausstellung der Künstlergruppe „Heptagon“

7 Künstlerinnen aus dem Düsseldorfer Umfeld haben vor mehreren Jahren die Gruppe „Heptagon“ gegründet: Sabine Clemens (Erkrath), Christa Diefenbach (Erkrath), Mariele Koschmieder (Erkrath), Ania Owsiany-Masa (Erkrath), Katti Röttger-Hartlief (Erkrath), Ingetraut D. Stein (Hilden) und Ruth Stünkel-Hoffmann (Düsseldorf).

In ihren jeweiligen Ateliers arbeiten sie in verschiedenen Disziplinen der Bildenden Kunst: Öl – und Acrylmalerei, Mischtechniken, Collagen, Zeichnungen, Skulpturen, Objekte, Installationen. Ziel ist es, ein bestimmtes Thema, das sie selbst finden, künstlerisch umzusetzen und die Ergebnisse in Ausstellungen an verschiedenen Orten zu präsentieren.

Das neue Kunstprojekt „Spuren“ wird nun nach zweijähriger Vorbereitungszeit erstmalig einem kunstinteressierten Publikum in der Galerie QQArt vorgestellt. Hier zeigt sich die ganze Spannweite an Kreativität und Umsetzung eines Themas, das bei Künstlern und Betrachtern eigene und unterschiedliche Interpretationen hervorruft.

Es erscheint ein Katalog.

Ausstellung vom 24.11. bis 9.12.2018 , Eintritt frei
Öffnungszeiten: Sa 15 – 18 Uhr, So 11 – 18 Uhr und nach Vereinbarung
Vernissage am Freitag, 23.11.2018 um 19:30 Uhr. Eröffnung durch die Bürgermeisterin der Stadt Hilden, Frau Birgit Alkenings
Am Sonntag dem 2.12. um 12 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung durch Dr. Helmut Stein statt.