hildener literaturbonbons: 7. Oktober – Shakespeares Liebeslustlieder

Seit mehr als 400 Jahren ist er immer noch ein Rätsel, der unsterblichste aller Engländer, der große William Shakespeare, der von der Liebe alles wusste und alles erzählte, von der Leidenschaft, von der Hilflosigkeit und Hingabe, von der Eifersucht und Verzweiflung. In seinen Sonetten besingt er es:

Doch was du warst und bist, wird immer sein,
Nie fliehn die Schönheit, die dir eigen ist,
Weil du in meinem Lied unsterblich bist.
Solange Menschen hören, Menschen sehn,
Lebt mein Gesang und schützt dich vor Vergehn.

Was für ein Thema für ein außerordentliches Literatur/Musik-Programm.

Shakespeares Liebeslustlieder

Mascha Corman singt Shakespeares Sonette der Liebe, von der Zärtlichkeit, von der Eifersucht in der Originalsprache und in neuer Übertragung ins Deutsche.
Georg Corman hat die schönsten der Shakespeare-Sonette vertont und begleitet am Klavier.
Peter Welk hat zur Hamlet-Deutung des zeitgenössischen Regietheaters eine Groteske geschrieben und stellt sie vor.

www.literaturbonbons.de

07. Oktober 2018, 16:00 Uhr
Eintritt 10,00 €
Tickets unter www.neanderticket.de/ und an der Tageskasse.