Hildener Jazztage – Hartmut Kracht Trio – 03.06.2011, 19:00 Uhr

Für diese Besetzung hat Hartmut Kracht Lieder deutscher Komponisten wie Friedrich Hollaender, Theo Mackeben u.a. bearbeitet, deren poetischmelancholischer oder auch humorvoller Charakter durch ungewöhnliche Harmonisierungen und Arrangements sowie durch eine moderne und eigenständige Art der Improvisation unterstrichen wird.Hartmut Kracht hat durch seine langjährige Erfahrung in zahlreichen Bandprojekten und mit seinem Soloprogramm „Kontrabass pur“ einen individuellen solistischen Stil entwickelt, daher war der Griff zu seinem anfänglichen Instrument, der E-Gitarre, nur eine Frage der Zeit.

Stefan Werni zeichnet sich durch einen natürlichen, akustischen Klang auf dem Kontrabass aus. Im Bereich Jazz spielte er u.a. mit Sheila Jordan, Lee Konitz und Bill Elgart. Auf dem Gebiet der live-elektronischen Musik arbeitet er vor allem im Duo mit Christian Jendreiko.Patrick Hengst überzeugt durch sein offenes und zugleich zupackendes Schlagzeugspiel. Neben zahlreichen Tourneen sowie Fernseh- und Rundfunkaufnahmen arbeitete er u.a. mit Musikern wie Nguyen Le, John Taylor und Claudio Puntin zusammen.

Hartmut Kracht – guitar
Stefan Werni – bass
Patrick Hengst – drums

„Hartmut Kracht is an extraordinary talent. His jazz interpretations of Hollaender’s songs are brilliant and original. I love this CD.“ Melodie Hollander