QQArt

Der gemeinnützige Verein QQTec e.V. betreibt seit 2005 in Hilden ein Forum für kulturelle Veranstaltungen. Dabei liegt – neben Atelierhaus, Kunstschule, Technik-Museum und der Konzertreihe "Jazz um Drei" – ein weiterer Schwerpunkt auf der Galerie QQArt. Hier finden wechselnde Ausstellungen nationaler sowie internationaler Künstler statt.

Die Ausstellungstermine sind dabei so gelegt, dass zu jedem Jazzkonzert eine andere Ausstellung läuft und die Besucher der Jazzkonzerte die Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch erhalten.

Im Mittelpunkt der internationalen Ausstellungen stehen Künstler aus Osteuropa. Der künstlerische Austausch zwischen West- und Osteuropa und diese ,zum Teil für Westeuropäer immer noch fremd anmutende Kunst den Menschen hier in NRW näher zu bringen, ist eine weitere Intention von QQArt.

Seit 2010 wurde das Ausstellungskonzept wesentlich erweitert. Nun gibt es einmal jährlich eine bundesweit ausgeschriebene, jurierte und prämierte thematische Ausstellung. Dabei folgen die ausgewählten Themen der Ausrichtung von QQTec, Kunst und Technik als Bestandteile unserer Kultur einander näher zu bringen.

Technik hat eine mehr wissenschaftliche und geplante Grundlage, während Kunst von der Inspiration, der Spontaneität und der ungeplanten Veränderung lebt. Dieses Spannungsfeld zu verbinden oder Elemente des Einen als Grundlage für das Andere zu nutzen, hat mit dem BAUHAUS, dem Konstruktivismus und Künstlern wie Jean Tinguely bereits berühmte Vorbilder.

Weitere Spannung entsteht durch die Themenauswahl. Techniker haben bei den geplanten Themenüberschriften recht genaue Vorstellungen, Abläufe und Bilder vor Augen, während Künstler, inspiriert durch ihre Umwelt, andere Intentionen verfolgen. Die Themen können daher sowohl technisch als auch frei von den Künstlern interpretiert werden.

Themen:
2010: Energie
2011: Licht
2012: Raum
2013: Wellen
2014: Kraft
2015: Zeit
2017: Strom

QQArt - Ausstellungstermine