Finissage Licht

Am Sonntag den 10.4.2011 endete die große Kunstausstellung unserer Galerie QQArt. Zur Finissage wurden die ausgelobten Kunstpreise verliehen. Den Preis  des Publikums ging an den Leipziger Künstler Robert Pasitka für seine Arbeit „Lichttor 3“, eine analoge Aufnahme des lichtdurchfluteten Eingangs des Magdeburger Doms. Den Preis der Fachjury erhielt der 28 jährige Student Jörg Brinkmann, der an der Bauhaus Universität in Weimar Mediengestaltung studiert. Seine Arbeit „plug & pray“ kombiniert religiöse Tradition mit der heutigen Medienwelt. Beim Falten der Hände zum Gebet startet eine Google Bilder Suche  zum Thema „Gott“. Damit ersetzen wir heute auch die Suche nach religiösen Begriffen durch eine Internet Recherche.

Die Preise wurden in Anwesenheit der Leiterin des Kulturamts Hilden, Frau Monika Doerr, durch den Hauptsponsor der Ausstellung „Licht“, Herrn  Manfred Kluth übergeben. Das Foto zeigt den Preisträger in seiner Installation.